Oberstdorf Resort › Freizeit › Skigebiete

Ifen

Das weitläufige Skigebiet am Ifen im Kleinwalsertal mit rund 25 bestens präparierten Pistenkilometern bietet eine beeindruckende Landschaft, lange, sanfte Abfahrten sowie anspruchsvolle Steilhänge. Geöffnet vom 17.12.2016 bis 23.04.2017.

Naturzauber aus Schnee

Das Skigebiet am 2.228 Meter hoch gelegenen Ifen ist das zweitgrößte im Kleinwalsertal, und doch geht es hier eher beschaulich zu. Rund 25 Kilometer präparierter Pisten eröffnen vor allem Familien mit Kindern und Anfängern ein äußerst abwechslungsreiches Terrain.

Im Anfängergebiet am Gaisbühllift an der Talstation können die Jüngsten erste Rutschversuche wagen, im sanft geneigten Gelände am Gottesacker gelingen die Premieren-Schwünge mit Sicherheit. Gut aufgehoben sind die Ski-Jünger natürlich auch in der Kinderskischule. Von der Bergstation des Ifen-Liftes auf 2.030 m Höhe kann man aus roten und schwarzen Abfahrten wählen, die Kellerloch-Piste lockt alle, die es steil und schnell mögen.

Auch ohne Ski und Snowboard lässt sich der Winter auf dem Ifen genießen: Auf den präparierten, drei oder fünf km langen Rundwanderwegen in den Schneedünen auf dem Gottesackerplateau eröffnen sich Winterwanderern tolle Panoramaaussichten. Ein richtiger Spaß im Winter sind die Rodelbahnen am Gaisbühlift und an der Bergstation.

Highlights am Ifen:

  • In zwei Sektionen führt die Sesselbahn auf 2.030 Meter Höhe. 25 Kilometer Pisten (12 leicht, 8 mittel, 5 schwer) am markanten Felsrücken des Ifen, halten für jeden Skifahrer das Richtige bereit. Die Pisten auf dem Gottesacker mit seinem sanft geneigten Gelände, eignen sich besonders für Anfänger.
  • Drei Talabfahrten, von leicht bis schwer, machen das Skivergnügen für die ganze Familie perfekt. Carver und Snowboarder schätzen die Ifoly-Olympia-Abfahrt: Auf 750 Höhenmetern und 3.500 Metern Länge, bietet sie Abwechslung pur!
  • Imposanter Winter-Rundwanderweg durch die Schneedünen des Gottesackerplateaus: Drei und fünf Kilometer führt der präparierte Winterwanderweg in 2.000 Meter Höhe.
  • Einkehrschwung: Auf der Ifen-Hütte und im Bergrestaurant Bergadler, gibt's - auch auf der Sonnenterrasse - Brotzeiten und Allgäuer Köstlichkeiten.
  • Großes Übungsgelände für Anfänger am Gaißbühllift.
  • Snowcompany: Shop und Depot. Große Auswahl modernster Ski- und Snowboard-Ausrüstung. Direkt an der Talstation der Ifenbahn.

NEU ab 2016/17: Sechsersesselbahn vom Tal her & eine neue Beschneiung

NEU ab 2017/18:Zehnerkabinenbahn in zwei Sektionen zum Gipfel, die Pisten am Gottesackerplateau werden weiterhin mit Naturschnee betrieben

Auf einen Blick

Saison17.12.2016 - 23.04.2017
Pistenkilometer25 km
Lifte4 Bergbahnen und Lifte
PreisTagesskipass
Betriebszeiten Fellhornbahn8:30-15:30 Uhr
Abgelegt unter
Skigebiete
Verwandte Themen
Skigebiete → Fellhorn/Kanzelwand
Skigebiete → Nebelhorn
Skigebiete → Söllereck
Skigebiete → Walmendinger Horn